AGs

 
 

Endlich wieder möglich – Schach AG an der Meckinghover Grundschule

Schach hat gerade Kindern zwischen sechs und zehn Jahren viel zu bieten. Viele Studien belegen den pädagogischen Nutzen des Schachspiels im Grundschulalter. Konzentration und Geduld werden dadurch gefördert, Entscheidungen  und Vorausdenken werden trainiert. Schach vermittelt auch soziale Kompetenzen, etwa die Möglichkeit den anderen zu beobachten, aus Fehlern zu lernen und mit Würde zu verlieren. Kinder, die Schach spielen, haben oft nicht nur in Mathematik bessere Noten, sondern auch ihr Leseverständnis wird gefördert. Der Grund dafür ist, dass Schachsiege selbst erarbeitet werden und das Selbstbewusstsein und die Eigenverantwortung gefördert werden.
Die Schach AG findet donnerstags um 16.00 Uhr unter der Leitung von Olaf Boxberg und Alfred Neumann im Pfarrheim in Horneburg statt. Bei einer  Gruppengröße von 14 Teilnehmern lernen die Kinder zwischen 1 und  1 ½ Stunden die Grundlagen des Schachspiels.
Abwechslungsreich wird der Unterricht gestaltet mit Übungszügen am Demobrett, Arbeitsblättern zum Thema und freies Spiel. Für das freie Spiel stehen mehrere Schachbretter und Schachuhren zur Verfügung.
Durch das Bearbeiten der Arbeitsblätter haben die Kinder die Möglichkeit sich für das große Bauerndiplom vorzubereiten. Das Bauerndiplom vom Deutschen Schachbund ist ein 45 minütiger Test und umfasst 8 Aufgaben, die zu lösen sind. Bei erfolgreicher Bearbeitung erhalten die Kinder eine offizielle Urkunde. Weitere Auszeichnungen sind das Turm- und Königsdiplom.
Als Nachwuchsspieler hatten unsere Schach-AG-Kinder am 30.03.2019 die Möglichkeit am 3. Süder Greenhorn-Open teil zu nehmen. Mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten galt es 9 Runden zu spielen. Deshalb kann auch beim Training  die Schachuhr eingesetzt werden, um auf solche Turniere vorbereitet zu werden.
Zum Sommer werden wieder ein paar Plätze frei, da viele Viertklässler die Schule wechseln. Schach ist etwas für jede Jahrgangsstufe. Zur Zeit spielen alle Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse gemeinsam und haben schon große Erfolge erzielt.

 

 

Basketball-AG (25.09.2017)

Seit diesem Schuljahr gibt es nun endlich auch eine Schul-AG für die Sportbegeisterten. Jeden Montag in der 7. Schulstunde treffen sich die Basketballer nun unter der Leitung von Herrn Loer in der Turnhalle.

Die Jungen und Mädchen aus den dritten und vierten Klassen trainieren nach einer kurzen Aufwärmphase begeistert die wichtigen Basketballgrundlagen wie das Dribbeln, Passen, Fangen und natürlich das Werfen auf den Korb. Schon schnell können dann auch erste Spiele im Team angepfiffen werden. Dabei wird vor allem das Zusammenspiel auf dem Feld trainiert.

Die Basketball-AG macht allen Beteiligten sehr viel Spaß und sowohl Kinder als auch der Lehrer freuen sich schon riesig auf die ersten Spiele auf die großen Körbe.
 

Chor-AG: „Singen macht gute Laune!“

Wir möchten euch in diesem Bericht den Mecki-Chor vorstellen, den wir seit langer Zeit besuchen. Frau Wilmes gründete vor einigen Jahren den Chor der Meckinghover Grundschule. Später übernahmen Frau Unterberg und Frau Weckendrup den Mecki-Chor. Mittlerweile sind über 40 Kinder in der AG. Jeden Freitag in der 5. Stunde proben wir. Am Anfang wärmen wir unsere Stimmen auf. Das kann man sich so vorstellen wie wenn man im Sportunterricht seine Muskeln aufwärmt. Danach machen wir unsere Stimmbänder mit einem Kanon fit. Je nach Jahreszeit singen wir passende Lieder. Ab und zu gibt es auch Popsongs. Oft singen wir zum Abschied der Stunde „Wer hat an der Uhr gedreht“ und sind etwas traurig, dass die Chorzeit schon vorüber ist. Viele Kinder finden es toll, weil sie gemeinsam in einer Gruppe singen können. Hierzu haben wir einige Chorkinder gefragt:

Fenia (4a): Wenn ich gesungen habe, bin ich gut drauf.
Igor und Chiara (3b): Uns macht der Mecki-Chor Spaß, weil man gemeinsam singen kann.
Lea (4a): Der Chor ist toll, weil Singen gute Laune macht.
Fenja (4a): Ich habe in der AG neue Freunde gefunden.
Maximilian (4a): Mir macht es Spaß, weil man danach entspannt ist.

Die gute Laune springt auch auf unsere Lehrerinnen über. Wir wollen von ihnen wissen, wie der Chor so für sie ist:
Maximilian (4a): Wie entstand der Mecki-Chor?
Frau Weckendrup und Frau Unterberg: Ursprünglich leitete Frau Wilmes den Schulchor. Als sie damals ihren Sohn bekam, sprangen wir als Vertretung ein. Es war sehr aufregend.
Elif (4a): Woher hattet ihr die Idee?
Frau Weckendrup und Frau Unterberg: Die Idee kam also von Frau Wilmes und wir sind sehr froh darüber, dass sie die hatte.
Lea (4a): Wie lange macht ihr das schon?
Frau Unterberg und Frau Weckendrup: Etwas länger als sechs Jahre leiten wir den Mecki-Chor.
Nur-Cennet (4a): Macht euch das Leiten Spaß?
Frau Weckendrup: Der Chor macht mir großen Spaß.
Frau Unterberg: So geht´s mir auch. Wenn ich freitags nach der Probe nach Hause fahre, habe ich noch lange die Musik im Kopf.
Maximilian (4a): Wie kommt ihr auf die vielen Lieder?
Frau Unterberg und Frau Weckendrup: Das ist ganz unterschiedlich. Viele Lieder finden wir in Kinderliederbüchern. Über Popsongs müssen wir lange nachdenken und sie manchmal auch etwas ändern. Ab und zu schreiben wir auch schon mal selber ein Lied für euch.

Wir können euch den Schulchor nur empfehlen. Macht doch in eurer Schule auch einen auf!

(Maximilian, Lea, Elif und Nur-Cennet; Klasse 4a)

Streitschlichter 2017

Wir, Ahmet Can, Thijs, Lucy und Ecrin sind seit einiger Zeit Streitschlichter an der Meckinghover Grundschule. Wir sind Streitschlichter geworden, weil es uns Spaß macht, Streit zu schlichten und es so weniger Streit an unserer Schule gibt. Jetzt möchten wir euch vorstellen, wie eine Schlichtung abläuft.

Wenn sich 2 Konfliktparteien streiten, braucht man mindestens 2 Streitschlichter. Manchmal ist es schwierig, Streit zu schlichten. Die Kinder fangen teilweise an zu treten, zu hauen, zu lügen und wegzurennen. Wenn man Streitschlichter ist, ist es wichtig, ruhig zu bleiben und den Streit schnell und ordentlich zu klären.

Die Streitschlichter AG wurde aber leider abgeschafft, weil keine Lehrstunden für die AG mehr frei waren. Die Streitschlichter gibt es, weil es wichtig ist zu lernen, wie man Konflikte löst und es eine Hilfe für Lehrer und Schüler ist. Wir hatten die beste Streitschlichter- Lehrerin der Welt, nämlich Frau Schlechtweg. Wir hoffen, dass bald noch mehr Kinder als Streitschlichter ausgebildet werden können und wir wieder Stunden für die Streitschlichter- AG übrig haben.

(Thijs, Ahmet Can, Lucy, Ecrin)

 

 

Kontaktdaten

 

 

Meckinghover Schule

 

Kath. Bekenntnisschule

 

Bahnhofstraße 22

 

D-45711 Datteln

 

 

 

 

 

Telefon: 02363-62007

 

 

 

Fax: 02363-61126

 

 

 

Email: 122439@schule.nrw.de

Öffnungszeiten

Schulsekretärin: Frau Claudia Penczek

 

 

 

montags:  08.00 - 10.45 Uhr

 

 

 

dienstags:  10.00 - 12.45 Uhr

 

 

 

mittwochs:  08.00 - 10.45 Uhr

 

 

 

donnerstags: 08.00 - 10.45 Uhr

Kontakt

Telefon: +49 2363 62007
Fax: +49 2363 61126
Email: 122439@schule.nrw.de
Website: www.grundschule-meckinghoven.de

Verantwortlich

Meckinghover Schule
Kath. Bekenntnisschule
Bahnhofstraße 22
D-45711 Datteln